Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

“Billig-Smartphone” – Huawei IDEOS U8150 Test

| 3 Kommentare

Huawei Logo

Günstige Geräte des chinesischen Herstellers "Huawei"


Zunächst einmal ist die Firma Huawei vielen in Deutschland gar kein Begriff. Der asiatische Handyhersteller hat es sich jedoch zur Aufgabe gemacht den europäischen Markt zu erobern.

Um dies zu erreichen bietet Huawei preisgünstige Smartphones (basierend auf Googles Handy-Betriebssystem Android) zum Kauf an. Gesteuert wird das Gerät über eine Touchscreen-Oberfläche.

Dabei ähnelt es den Geräten anderer Hersteller wie das Comet von T-Mobile sehr stark. Der große Vorteil des Huawei IDEOS U8150 ist jedoch, dass es günstiger zu haben ist.

Der günstige Preis kommt nicht von ungefähr:

Das Handy richtet sich eher an Personen, die vom Umfang anderer Firmen erschlagen werden. Das IDEOS U8150 ist leicht zu handhaben und bietet ansonsten das Nötigste.

Ordentliches Gerät für günstigen Preis

Das Handy ist im Gegensatz zu vielen anderen Smartphones noch sehr handlich. Die Bildschirmdiagonale beträgt gerade mal 2,8 Zoll. Dennoch ist es kein Problem die meisten Homepages aufrufen zu können. Besonders Smartphone Beginner werden an diesem Gerät ihre Freude haben. der günstige Preis lässt einen Fehlkauf nicht so dramatisch erscheinen.

Weiterhin verfügt das Smartphone auch über eine 3,2 Megapixel Kamera, ein FM-Radio, eine Tastatur mit Swype und als Speicher dienen die Karten von MicroSD, welche eine Leistung von bis zu 32 GB versprechen. Der Akku pendelt sich im Vergleich zu anderen Modellen in einem guten Mittelwert ein. Das Betriebssystem ist das von Google entworfene Android 2.2.

Nur das Nötigste

Wie schon beschrieben wurden die Features auf das Nötigste beschränkt. Das Design wirkt etwas altbacken und übergroße Elemente zur Bedienung nehmen wertvollen Platz weg, die besser in ein größeres Display investiert worden wären. Die Verarbeitung ist dennoch als kompakt zu bezeichnen, kann aber mit den marktführenden Geräten nicht mithalten.

Auch die Fotokamera steht hinter der Konkurrenz zurück. Selbst das Telefonieren hat so seine Schwächen. Der eigene Empfang genügt den Ansprüchen, aber der Gesprächspartner hört den Anrufer leider etwas zu leise und auch ein wenig dumpf.

Abschließend sei dieses Smartphone all denjenigen empfohlen, die einen kostengünstigen Einstieg in diese Form des multimedialen Handys haben wollen. Wer hingegen bereits Erfahrungen mit leistungsstärkeren und kostspieligeren Varianten sammeln konnte, der wird mit dem IDEOS U8150 nicht glücklich werden. Dennoch schafft es Huawei mit diesem Produkt die Marktlücke des kostengünstigen Smartphones zu schließen.

3 Kommentare

  1. Naja ob von diesen billig Smartphones so viel zu erwarten ist bezweifel ich ja.
    Da kann man sich auch ein Android Smartphone kaufen, welches durch eine günstige Hardware den Preis niedrig hält.

  2. Der deutsche Markt ist mehr als reif für billige Smartphones. Umfragen zeigen, dass viele Handybesitzer lieber ein Smartphone kaufen würden aber sie fühlen sich auch erschlagen vom Angebot der Hersteller. Diese Chance haben japanische und chinesische Firmen jetzt erkannt und strömen mit preisgünstigen Modellen auf den Markt. Der Erfolg von Ideas X3 des Herstellers Huawei im letzten Jahr zeigt, dass es in diesem Segment einen großen Bedarf gibt. Binnen Stunden nach Markteinführung waren alle Geräte ausverkauft.

  3. Das ist ja auch kein Wunder bei einem Preis von schlappen hundert Euro. Da erhält man grundsätzlich auch alle Funktionen ohne große Extras, auf die man auch verzichten kann.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Interview mit dem Moderator eines Warez-Boards

Ich hatte die einmalige Gelegenheit, einen Moderator eines großen Warez-Boards ein paar Fragen zu stellen. Warez ist das "Szenewort" für...

Schließen