Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

Das Wort Interview zum Sonntag – Teil 1: Interview mit netz-blog.de

| 2 Kommentare

netz-blog.de beim Interview zum Sonntag

Heute startet eine nagelneue Blogreihe – das Interview zum Sonntag. Ab sofort werde ich jeden Sonntag einen spannenden Blick hinter die Kulissen von verschiedenen Blog-Projekten bieten.
Als erster Blog ist mein Namensvetter-Blog an der Reihe. Der netz-blog, geführt von Klaus Lind hat schon Bonuspunkte aufgrund des super Namens :P.
Grund genug, mehr zu erfahren:

1. Hallo lieber Admin vom netz-blog stell dich doch bitte einmal vor!

Hallo Max. Ich bin Klaus, 21 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung zum
Fachinformatiker.

2. Wie lange bloggst du schon?

Angefangen habe ich im September 2010 mit dem netz-blog. Vorher habe ich
noch nicht gebloggt.

3. Gibt es noch andere Projekte?

Neben dem Blog betreiben wir noch das Browsergame Company-Game.de, sowie ein paar kleinere Webseiten. Vor kurzem haben wir uns von dem Besuchertausch earnit.eu getrennt, der aus
Zeitgründen nicht weiter betrieben werden konnte. Wir haben einen interessierten Käufer gefunden und haben die Übertragung der Webseite gerade abgeschlossen.

Vor ein paar Monaten haben wir neben dem netz-blog noch den Blog “derbwler.de” betrieben. Mittlerweile werden die Artikel allerdings alle im netz-blog veröffentlicht, da sich der Betrieb von 2 Blogs als zu zeitaufwending herausgestellt hat. Wir wollen schließlich einen Blog haben, der toll ist und nicht zwei Blogs, die beide nur mittelmäßig laufen.

4. Wie sieht dein Hardware-Setup aus?

Mein Hadware-Setup? Ich nutze eigentlich irgend einen “Aldi-Rechner”, den ich mir vor einigen Jahren mal angeschafft habe. In den Computer kam dann nur eine bessere Grafikkarte und ansonsten hat sich nichts verändert. Wenn ich unterwegs bin, nutze ich mein Acer-Notebook.

5. Sind in Zukunft Dinge wie Pod- oder Vodcasts geplant?

Nein, mit dem Thema habe ich mich bisher nicht beschäftigt.

6. Hast du dein Blogprojekt monetarisiert?

Monetarisiert haben wir die Seite. Leben kann man davon allerdings nicht. Da hinter der gesamten Seite und unseren Projekten ein Unternehmen steht, geht das Geld auch nicht direkt privat an uns, sondern wird wieder in unser Unternehmen gesteckt und dann in weitere Projekte investiert. Wichtig ist uns, dass der Blog gut besucht wird und wir über aktuelle, interessante Themen schreiben, um weitere Leser zu
begeistern. Dazu freuen wir uns natürlich, wenn wir durch die Blogarbeit den Server finanzieren können, auf dem der Blog liegt :-).

7. Wieviel Zeit investierst du in deinen Blog? (PR: 2)

Zu Beginn habe ich sehr viel Zeit in den Blog investiert. Im Moment fehlt
mir diese Zeit auf Grund von vielen anderen Projekten allerdings ein wenig. Wir arbeiten allerdings mitlerweile zu zweit am Blog.
Dominik schreibt über Betriebtswirtschafts-Themen und ich schreibe meistens über IT-Themen oder neue Innovationen, die es im
Internet gibt. In Zukunft möchte ich mir aber wieder mehr Zeit nehmen, um über interessante Themen im netz-blog zu berichten.

8. Wo hostest du und wo registrierst du Domains?

Das Projekt ist derzeit auf einem unserer Server gehostet. Der Server steht bei Server4You und wird durch uns verwaltet. Unsere Domains haben wir alle bei INWX.de registriert.

9. Was würdest du Blog-Anfängern auf den Weg geben?

Am Anfang ist es wichtig, dass du dir einen Bereich aussucht, in dem du dich mit deinem Blog bewegen möchtest. Es sollten Themen sein, die auch dich interessieren, damit du die Motivation am Schreiben nicht verlierst.

Danach ist es sehr wichtig, dass du regelmäßig Artikel verfasst, damit deine Leser immer wieder gerne zu dir kommen, um sich über Neues zu informieren.

10. Faszination Bloggen – wie äußerst sie sich bei dir?

Da ich in der Ausbildung viel lerne und auch zu Hause mit vielen Dingen aus dem “Netz” konfrontiert werde, hat mich das Fieber gepackt und ich wollte mein Wissen und meine Entdeckungen gerne teilen. Das mache ich nun mit dem Netz-Blog, in dem ich hier über aktuelle Themen oder interessante Dinge schreiben, die mir über den Weg laufen.

2 Kommentare

  1. Hallo Max, vielen Dank für die Veröffentlichung des Interviews :-)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Backup eines WordPress Blogs leicht gemacht

Ich hatte gestern die Idee, mein Layout in der Sidebar ein wenig anzupassen und endlich das Wordpress Update durchzuführen, was...

Schließen