Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

Eigene Smiley Icons auf einem WordPress Blog

| Keine Kommentare

Die Standard Smileys von WordPress sind ja nun nicht gerade eine Augenweide. Wer seinen Blog perfektionieren und optimieren möchte, macht also auch vor diesem “Schandfleck” nicht halt. Damit die Leser nicht mehr diese Augenkrebs gefährdenden Fratzen sehen müssen…


:roll: :-? 8-O
Diesen hässlichen Smilies soll es jetzt nun an den Kragen gehen… Nur wie?

Erstmal ordentliche Smilies finden…

Die gibt es aber fast überall und sind schnell gefunden.

 

Ein weiterer Geheimtipp (auch für andere Icons und Bilder) ist Deviantart, wo Künstler ihre Werke zumeist kostenlos zur Verfügung stellen, und da sind mitunter wirklich wahnsinnig schöne Werke zu haben!

Nachdem sie runtergeladen sind…

…mit dem FTP-Server in den Ordner wp-includes/images/smiles steuern.
(Siehe Bild)

FTP Server WordPress Smilies

Mit dem FTP Programm werden die Bilder ausgetauscht

 


Dort können nun eigene Smilies (natürlich im .gif Format) gegen die bestehenden ersetzt werden. Wenn nun der Code von den ersetzten Smilies verwendet wird, erscheinen die neuen Wahl-Smilies.
(Wenn nötig vorher die Namen der Smilies so umändern, dass sie denen, die schon da sind entsprechen, heißt: wenn unser Smilie grins.gif heißt, und er erscheinen soll wenn wir ":D"eingeben, dann muss der Dateiname des Smilies “icon_grin.gif” heißen!

Nun erscheint die tolle Smilie Pracht

:D ;)
Diese farblich abgestimmten (und wie ich finde sehr schicken) Smilies zieren nun den net netz blog. Vielleicht nur eine kleine Spielerei – aber dennoch ein kleiner Schritt zur Perfektion und einem tollen und einzigartigen Auftritt des Blogs!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Das zweifelhafte Millionengeschäft einer Bank – die Paypal Abzocke

So dreist kann keine andere Bank Umsätze aus dem "Nichts" beschaffen! Warum? Hier die Gründe: Das Prinzip Paypal... ...und warum...

Schließen