Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

Google+ Plus Seite für Blog erstellen

| 2 Kommentare

Google Plus Logo

Google Plus als Traffic Magnet für Blogs

Mein Blog hat jetzt auch einen Google+ Auftritt.
Doch es ist gar nicht so einfach, eine Seite dort einzurichten. Zumindest für einen “Plus Anfänger” – und davon dürfte es viele geben, immerhin gibt es die Plattform nicht mal ein halbes Jahr.

Darum hier ein kleiner Leitfaden, wie man eine Seite auf Google+ (speziell für Blogs) erstellen und diese nach den eigenen Wünschen bearbeiten kann.

Das fängt schon damit an, dass man den “Google+ Seite erstellen” Button auf der rechten Seite von Google+ schnell übersehen kann.

Deswegen für alle Fälle: Google+ Seite für Blog erstellen


Kategorien für Google Plus Seiten

In diesem Menü kann man nun angeben, zu welchem Zweck die Plus Seite erstellt werden soll.

Und richtig: Ein Blog passt in keine der gegebenen Kategorien:

  • Lokales Geschäft
  • Produkt oder Marke
  • UnternehmenEinrichtungen oder Organisation
  • Kunst Sport oder Unterhaltung
wirklich gut rein…

Im Grunde ist die Wahl frei und sollte zumindest halbwegs passend zur Seite sein, dann ist alles ok.

Erste Einstellungen

Nach der Wahl der Art kommen nun die ersten wichtigen Schritte. Diese sind allerdings schnell gemacht und einfach umzusetzen.

Den Blognamen eintragen und den Link dazu, eine passende Kategorie auswählen und die Einstellung “für alle Google+ Nutzer sichtbar” beibehalten – fertig.

Logo erstellen

Schon mal vorab: Das Logo muss 150*150 Pixel groß sein, damit es ordentlich angezeigt wird. (Google gibt darüber leider keine Info!)

Entweder mit dem kostenlosen Fotobearbeitungs-Programm “Gimp” ein Logo zusammenschustern, oder schon bestehende Logos auf die Größe bügeln.

Profis verwenden natürlich Software wie Photoshop & Co.

Motto

"No Risk - No Fun" - das ist mein Motto!

Auch wenn “Motto” ein wenig albern klingt, so ist dies für die Erstellung einer Google+ Seite sehr wichtig. Denn auf der Startseite werden diese Inhalte rechts neben dem Logo unter dem Seitennamen angezeigt. Also: Mühe geben und möglichst aussagekräftig beschreiben.

Zur Not einfach die schon existenten Blog-Keywords eintragen oder bei Google Analytics nachschauen, mit welchen Suchergebnissen (Keywords) Leute auf den Blog gelangen.

Button "Profil bearbeiten"

Profil bearbeiten

So ein leeres Profil bringt natürlich nicht viel.

Um gleich von Anfang an durzustarten empfiehlt es sich deshalb nach der Durchführung oben gennanter Schritte auf die blaue Leiste (s. Bild) anzuklicken.

Dort können dann Fotos und Videos hochgeladen werden, und Kontaktinformationen hinzugefügt werden.

Auch eine kleine “Über mich” Sektion gibt es dort.

Inhalte veröffentlichen

Funktioniert (fast) genauso wie bei Facebook-Pages – wer die noch nicht kennt: Einfach auf die Startseite der Google Plus Seite navigieren und dort Blog-Beiträge verlinken oder Status-Nachrichten posten.

Alles ganz einfach und nachvollziehbar!

“Google Plus Button” für Blog erstellen

Google+ Badge für Blog

Namen der Seite eintragen und Badge erstellen

Auch sehr versteckt ist der Bereich, wo man sich einen “Social Button” für Google Plus erstellen kann…

Auf der Seite einfach den Google Plus Seitennamen, der am Anfang vergeben wurde in das oben im Bild gezeigte Feld eintragen und ein paar Sekunden warten – schon wird der HTML-Code für verschiedene Button Größen ausgegeben.

2 Kommentare

  1. Hey, dankeschön :) Eine tolle und einfache Übersicht. Ich gebe zu – ich hätte es bestimmt auch so rausgefunden. Hatte aber einfach keine Lust rumzuprobieren und mich ewig einzulesen. So ging es wesentlich schneller :)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Horizontale Scrollbar / Leiste mit Social Buttons erstellen

In einer langen Odysee war ich auf der Suche nach einer Leiste mit sozialen Plugins für Twitter, Facebook und Google+....

Schließen