Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

Horizontale Scrollbar / Leiste mit Social Buttons erstellen

| 2 Kommentare

Sharing is Caring


In einer langen Odysee war ich auf der Suche nach einer Leiste mit sozialen Plugins für Twitter, Facebook und Google+.

Sieht erstens gut aus, verbreitet den Blog und bringt mehr Besucher und füllt die “leere rechte Seite” des Blog Themes aus.

In der Theorie klingt das Alles natürlich gut – nur wie umsetzen?

Seid froh, diesen Blogartikel zu haben – ihr müsstet euch sonst durch Haufen von schrottigen WordPress-Plugins quälen, die alle nicht funktionieren!!!

Plugin “Digg Digg”

Klingt komisch, ist aber so… Digg Digg gibt es auf der offiziellen Plugin-Seite von WordPress.org.

Nach der Installation stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, unkompliziert und schnell soziale Plugins einzufügen.

Darauf möchte ich aber nicht näher eingehen, da wir ja eine horizontale Leiste mit sozialen Plugins anstreben, die “mit dem Content” hoch- oder runterscrollt.

Nach der Installation im Adminbereich von WordPress genügt ein Klick auf den Eintrag “Digg Digg” Links unter “Einstellungen” um Digg Digg anzupassen.

Einstellungen “zum Nachmachen”

Im Optionsmenü von Digg Digg springt sofort der Eintrag “1. Facebook Language” dort en_EN in de_DE ändern und speichern.

Unter den Twitter Einstellungen bei Punkt 2 einfach den Twitter-Username einspeichern und fertig. Viel mehr gibt es hier nicht einzustellen, außer vielleicht die Retweet-Einstellungen, diese sind aber gleich den “normalen” Twitter-Einstellungen.


Ort für die Einstellungen der Scrollleiste


Nun einfach unter dem linken “Digg Digg”-Eintrag auf “Floating Display” klicken. (Siehe Bild)

Bei “1. Status” einen Haken bei “Enable Floating Display” und dann Speichern – die Scroll Leiste erscheint schon einmal auf dem Blog – Erfolg! Jetzt gehts ans Fein-Tuning, was aber auch schnell erledigt ist.

Dienste einstellen und Position bestimmen

Unter dem Punkt “Display Configuration” kann genau eingestellt werden, an welchen Stellen die Scroll Leiste auftauchen soll.

Auf der ganzen Seite, oder nur bei einzelnen Nachrichten, je nach Geschmack und Einsatzgebiet hat man hier also freie Hand.

Ist dies geschafft, müssen nun noch die Dienste ausgewählt werden, die in der Leiste angezeigt werden. Genau 21 Stück stehen zur Auswahl – leider aber nicht flattr.
Da hat das Plugin noch Aufholbedarf…

Sonst ist die Auswahl aber recht vielfältig!

Position der Scroll Leiste einstellen

Der finale, aber auch komplizierteste Schritt beim Einbinden einer Scroll Leiste. Hier ist ein wenig Gefummel im Code nötig – zumindest wenn man alles nach seinen Bedürfnissen anpassen möchte…

Unter dem Punkt “Initial Position” muss gibt es im Code die Stelle:

#dd_ajax_float{
background:none repeat scroll 0 0 #FFFFFF;
border:1px solid #DDDDDD;
float:left;
margin-left: -120px;
margin-right:10px;

Dort kann (oder muss) bei “margin-left:” ein eigener Wert eingestellt werden. Bei -120px ist die Leiste im Regelfall links neben dem Content, bei mir sollte sie allerdings rechts davon sein. Daher ist der Wert bei mir 650px.

An dieser Stelle gibt es keine “Universal Lösung” und je nach Blog Design eigene Einstellungen gefunden werden. Ist dies geschafft, wird der Aufwand jedoch reich belohnt. Das Ergebnis kann man rechts neben dem Artikel sehen!

2 Kommentare

  1. Hallo,

    kann ich dieses Plugin dafür “zweckentfremden” um mir eine zusätzliche Navigationsleiste mit Links “Nur für angemeldete User” anzeigen zu lassen?
    Ich weiß leider nicht genua wie ich dafür vorzugehen habe.

  2. Du davon habe ich leider überhaupt keine Ahnung. Natürlich könnte man es zweckentfremden, dafür muss man aber sicher etwas tiefer gehen und auch von PHP-Programmierung eine Ahnung haben

    Prinzipiell geht sowas sicher, doch praktisch muss das ein Fachmann umsetzen!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
7 überraschende Infos über Soziale Netzwerke

Im Blog einer amerikanischen Online-Marketing Firma erschien heute ein spannender Artikel über die kuriosen Auswüchse der sozialen Netzwerke wie Facebook...

Schließen