Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

Interview mit dem Moderator eines Warez-Boards

| Keine Kommentare

Interview

(c) John Trainor flickr.com

Ich hatte die einmalige Gelegenheit, einen Moderator eines großen Warez-Boards ein paar Fragen zu stellen. Warez ist das „Szenewort“ für Raubkopien, die über Foren verteilt werden.

Ganz legal ist diese Sache natürlich nicht. Doch dies ist gerade der spannende Aspekt an dieser „Stellung“ innerhalb eines Internetaufritts. (Der übrigens auf russischem Webspace mit Anonymer Domain .to gehostet ist)…


Also, stell dich doch mal vor!

Hey, mein Nickname (der sich ab und an ändert) ist aktuell nox.x, bin Ü20 und hab derzeit viel Freizeit die ich gern für mein Moederatorposten hier opfere.

Wie bist du auf einer (großen) Warezplattform Moderator geworden und welche „Kraft“ treibt dich dazu, soviel Zeit und Energie in eine latent illegale Aktivität zu investieren?

Anfangs war ich hier, wie jeder eigendlich, wie ein normaler User registriert. Im laufe der Zeit, bin ich durch positives verhalten und durch meiner freundlichen hilfestellung, gegenüber den Usern, dem einen oder anderen Morderator aufgefallen und wurde erstmal als „Supporter“ „eingestellt“.

Etwa nach 2-3 Monaten freiwillger Supportarbeit, wurde ich dann für den Moderatorposten vorgeschlagen und wurde auch gefragt ob ich es mir zutrauen würde.

Da ich zuvor schon auf anderen Foren als Moderator, Supermoderator oder gar als Co-Admin tätig war und auch vor längerer Zeit mein eigenes Forum betrieb, viel mir die Entscheidung recht einfach.

Das ich mich schon seit jahren im „Grauzonenbereich“ des Webs befinde, arbeit ich kaum noch an normalen webbasierten Geschichten. Da mir die Community ans Herz gewachsen ist und mir die Arbeit Spaß macht, opfere ich gern meine Freizeit und stille insgeheim auch meine Sucht für „meine Seite“.

Wie bist du in den Grauzonenbereich gekommen? Was machst du hauptberuflich?

Die „wie“ Frage ist schwer, ich glaub 2004 bin ich erstmals auf die Warezscene aufmerksam geworden und war halt, wie viele, only leecher. (Anmerkung: Hat nur runtergeladen, sich nicht weiter mit der „Szene“ beschäftigt)

Hauptberuflich orientier ich mich grade um (zum x. mal), bin aber „Workaholic“.

Was ist deine Hauptaufgabe auf dem Warez Board?

Hauptsächlich: Forenbetreung – Threads sauberhalten, aufpassen das alles in den richtigen Sektionen ist, Regeln durchsetzen, Useranfragen nachgehen und verbesserung des Forums

Das bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass du selber runterlädst oder Kopien verteilst? In welchem Rahmen läuft das bei dir ab?

Eigentlich lade ich schon täglich die neusten Releases runter, meist noch früher als „normale User“, weil ich auch beste kontakte in die Scene habe.

Uploaden tu ich auch ab und an, aber mehr Files die rechtlich „sauber“ sind, wo ich mir kaum gedanken machen muss, zwecks Urheberrechte.

Aus Sicherheitsaspekten, verschleier ich schon meine IP, grade dann, wenn ich uploade.

Kannst du ungefähr abschätzen wie viel du downloadest? Und verwendest du die Dateien auch?

Gute Frage, im Monat lade ich sicherlich 100 GB runter. Da ich auch ein wenig Datenmessi bin, nutze ich nicht alles was ich lade…

Danke für das Interview!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Affiliate Marketing in der Nische mit Blog? – meine Fragen bei Affiliate Musixx 16

Erst kürzlich informierte ich über die besten Podcasts über SEO (Suchmaschinenoptimierung) & Co - dazu zählt auch Radio4SEO mit dem...

Schließen