Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

Mehr Besucher durch Google-News und andere Google Dienste

| Keine Kommentare

Als Besitzer eines Blogs oder einer Webseite versucht man natürlich mit allen Mitteln mehr Besucher zu erreichen.  Nicht nur, weil man somit immer mehr Besucher erreicht, sondern der Web-Auftritt immer weiter wächst und man  somit auch höhere Blog-Einnahmen erzielen kann. (Nicht alle Blogger streben danach, aber Ruhm ist doch auch schon was ;))!

Aufnahmeantrag bei Google stellen

Vorsicht (!):

Bitte nicht mit einem schnell dahingerotzten Blog ohne Top-Level-Domain (wie .de) anfangen. Die Seite sollte schon um “aussreichend” Besucher verfügen, genügend Artikel und Content bieten sowie mindestens ein halbes Jahr alt sein. Ansonsten ist die Gefahr sich zu blamieren sehr hoch!

 

Haben wir die oben genannten Hürden genommen, stellt die Aufnahme bei Google Lokal keine größeren Probleme mehr dar. Bei Google gibt es ein Formular, welches es auszufüllen gibt.

Seite bei Google-News anmelden

Nachdem man sich durch die umständliche Anmeldun von Google gekämpft hat, sollte die Seite dann auch bei Google News indexiert sein. Tipp: Bei den zukünftigen Artikeln Bilder mit Bild-Unterschrift verwenden, damit auch die Bilder bei Google-News indexiert werden und somit einen Besucher-Boost bringen.

Seite noch zusätzlich bei Mobile-News anmelden

Google News für mobile Geräte sind nicht zu verachten – in Zeiten wo viele Menschen per PDA und Smartphone ins Internet gehen. Ein wenig umkämpfter Markt, der noch einige zusätzliche Besucher bieten kann. Für die mobilen News gibt es noch einmal ein extra Anmelde-Formular.

Eintrag in das Google Branchenbuch

 

Etwas dreist, aber dennoch eine gute Methode, um Besucher (aus der Region) an den Mann/die Frau zu bringen. Eine gute Idee sollte man allerdings beim Namen des Geschäfts erfinden… Möglicherweise Webdesign? Befindet man sich in Berlin, könnte man bei der Suchanfrage “Webdesign Köln” potenzielle Leser abgreifen.

Wenige Grenzen

Neben den “normalen” Suchmaschinenergebnissen von Google gibt es noch weitere zig Wege, seine Inhalte an potentielle Leser zu verteilen – je nach Thema des Blogs/der Webseite kann die eine oder andere Form des Google-Publishments sehr gut ins Konzept passen.
Einzige Regel: Die Veröffentlichungswege müssen zum Angebot passen!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
IPTV – macht Fernsehen über das Internet Sinn?

Ein gemütlicher Fernsehabend ist durch nichts zu ersetzen. Doch macht es wirklich Sinn, Fernsehen über das Internet zu schauen? Oder...

Schließen