Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

Mit Backlinks den Traffic der eigenen Seite boosten – Suchmaschinenoptimierung

| 6 Kommentare

Um besonders viele Besucher auf die eigene Seite oder dein eigenen Blog zu bekommen, muss man diese für Suchmaschinen  optimieren. Dabei gibt es viele Faktoren wie einzigartiger Inhalt oder Meta-Angaben um den Page Rank bei Google zu verbessern (Wichtigkeit der Seite im Google Index). Wir wollen uns heute aber mit dem Thema Backlinks beschäftigen!

Was sind Backlinks eigentlich?

Ein Backlink ist ein Rückverweis, also ein Link, der von einer anderen Website auf deine eigene Seite verweist. Je mehr davon desto besser. Denn diese sind ausschlaggebend für den PageRank in Google – dieser zeigt auf einer Skala von 1-10 auf, wie bekannt. Auf die Backlinks hat man normalerweise keinen Einfluss, das einzige was hilft ist konsequent gute und einzigartige Inhalte auf der eigenen Seite zu verfassen und somit in die Sicht von anderen Bloggern und Seitenbetreibern zu gelangen. Die Seite sollte also so interessant sein, dass man sie verlinkt.

Was sollte man also vermeiden?

  • Keine Spam-Kommentare verfassen
  • Kein Refferer-Spam
  • Keine Foren mit Links zuspammen (gilt auch für Seiten wie gutefrage.net)

Es ist nicht einfach zu sagen wann Spam “anfängt” und wann Spam “aufhört”, optimieren sollte man die Seite solange wie man ein gutes Geühl dabei hat! Sind die eigenen Kommentare mit Links zur Seite nützlich für potentielle Leser? Wenn sie z.B eine Seite über Kunst und betreiben, sollten sie diese auch auf Seiten verlinken die sich mit Kunst beschäftigen.

Wie kann ich herausfinden welche Seiten auf meinen Blog verlinken?

 

Google ist dafür überhaupt nicht geeignet. Auch wenn man denkt das Google das Non-Plus-Ultra der Suchmaschinen ist. Benutzen sollte man dafür lieber Yahoo! Dort link:www.beispielseite.de eingeben und es werden die Links von anderen Seiten auf die eigene angezeigt. Eine prima Information um weitere Optimierungen vorzunehmen.

Geht das ganze nicht auch ein wenig einfacher?

Natürlich, es gibt zahlreiche kostenpflichtige Anbieter wie blog-backlinks.com für Blog Marketing, die für eine geringen einmaligen Beitrag die Seite auf dauerhauft hunderten von Blogs verlinken und somit die Bekanntheit ihrer Seite enorm steigern. Dies ist natürlich eine sehr zeitsparende und einfache Methode seinen Blog bekannter zu machen – gerade beim steinigen Weg eine Seite aus dem Nichts heraus aufzubauen.

6 Kommentare

  1. Backlings sind wirklich wichtig. Sie haben mir auch schon öfters das “Leben” gerettet. Vor allem in der Computerbranche, beim finden von hilfreichen Guides oder Anleitungen. Ich finde das echt Top das mal jemand drüber schreibt und bescheid weiß. Top-Seite
    MfG Lars

    • Ja, im Grunde ist das Internet bloß ein großer verwebter Stoff, wenn du jetzt auf einen Link auf meinem Blog klicken würdest, müsstest du theoretisch irgenwann wieder auf meinem Blog landen – theoretisch.

  2. Das ist halt so eine Sache. Ich glaube auch viele Blogger wollen ihre Leser nicht wegschicken, deswegen lassen sie es gleich mit den Backlinks. Sie denken zu kommerziell. Wie ist deine Meinung dazu?

  3. Backlinks auf dem eigenen Blog zu anderen Seiten sind meistens sehr positiv. Auch für den eigenen Blog. Denn durch Links im Artikel merkt der Leser das man auch recherchiert hat und seinen Artikel nicht aus dem Bauch heraus geschrieben hat.
    Der Webmaster der anderen Seite / des anderen Blogs sieht außerdem wo viele Besucher herkommen. Er schaut sich also deine Seite an. Wenn diese gut ist, kann man sich Hoffnungen machen das auf der anderen Seite mal ein Artikel erscheint. Zudem nutzt der andere Blogger deine Seite vielleicht auch irgendwann als Quelle.

    Fazit: Backlinks sind eine Grundlage des Internets. Gehen viele Links aus deiner Seite raus, gehen früher oder später auch viele Links in die Seite rein.

  4. Pingback: Beliebteste Suchbegriffe » Mit Backlinks den Traffic der eigenen Seite boosten …

  5. Pingback: Backlinks, Dead Links, IP Checker Suchmaschinenoptimierung | net netz blog

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Microsoft Windows 7 gegen Ubuntu Linux – der ultimative Vergleich der beiden Betriebssystem-Religionen!

Das Open-Source Betriebssystem Linux gegen Windows vom Konzern Microsoft. Welches ist besser? Open-Source, Closed-Source, Wasistdas-Source? Linux ist ein freies Betriebssystem....

Schließen