Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

One Click – 1 Klick – Hoster

| Keine Kommentare

Heute geht es also um One Click Hoster.

Rapidshare, Netload, Megaupload, Share.cx, hotfile, dass alles sind One Click Hoster.

One Click Hoster

Auf oben genannten Seiten kann man Dateien hochladen, die Größe der einzelnen Dateien ist meistens beschränkt, was jedoch mit dem zerteilen dr eigentlichen Dateien in kleine Dateihäppchen umgangen wird. Mittels Software wie WinRAR können also auf Gigabyte große Dateien hochgeladen werden. Gerade um private Dateien zu tauschen oder öffentlich zu machen bieten sich diese Dienste an. In letzter Zeit werden sie aber umso häufiger dazu missbraucht Raubkopien in der breiten Öffentlichkeit verfügbar zu machen. Meistens locken diese One Click Hoster mit Prämien für Downloads, um ihre Angebote bekannter zu machen, und mehr Premium Accounts zu verkaufen, die nötig sind große Dateimengen in kurzer Zeit von ihnen herunterzuladen. Durch diese Möglichkeit Dateien zu tauschen, sind aber auch Unmengen von Raubkopien im Umlauf, da man durch sie um einiges schneller herunterladen kann als Filesharing Netzwerke wie beispielsweise BitTorrent.

Beliebt wegen der einfachen Bedienung

One Click Hoster sind vorallem so beliebt, weil es das runterladen von privaten Dateien genauso wie Raubkopien extrem vereinfacht. Im Grunde hat nun jeder einzelne Nutzer des Internets durch verschiedene Warez Seiten Zugriff auf Millionen von urheberrechtlich Geschützten Inhalten.

Premium Accounts

Die meisten One Click Hoster verkaufen Premium Accounts für ihre Dienstleistungen. De facto bedeutet das, dass man nur geringe Dateimengen herunterladen kann, bis man genötigt wird einen Account zu kaufen. Meiner Meinung nach ist dies aber völlig unnötig, falls man nicht unbedingt hunderte von Megabyte Backups erstellt. (Welche anderswo wohl besser aufgehoben wären :P)

Tool zur Automatisierung

Wer dennoch vorhat einen One Click Hoster auszuprobieren, sollte den jDownloader benutzen! Er automatisiert das klicken auf die Download Links, man muss nun nicht mehr den ganzen Tag vor dem PC sitzen, “Dateihäppchen” herunterladen und diese dann entpacken, dies wird alles automatisch erledigt.

Rechtliche Lage der Downloader

Die Rechtslage ist sehr kompliziert. Man muss unterscheiden zwischen One Click Hoster die die Seite anbieten, Leute die Dateien hochladen, also Betreiber von den Raubkopier Seiten und den Leuten die die Dateien von den One Click Hoster herunterladen.
Runterladen darf man nur das, was offensichtlich nicht aus einer illegalen Quellen stammt. Wenn mir also ein Freund eine Musik CD kopiert, hochlädt und den Link zu der Datei schickt ist das Ganze legal. Nun ist es natürlich schwer die Herkunft dieser Links herauszufinden und außerdem werden die so genannten Dateihäppchen oftmals mit kryptischen Namen versehen und mit Passwörtern gesichert, so dass es sehr schwer ist, den Raubkopieren auf die Schliche zu kommen. Häufig bewegen sich die Nutzer dieser Dienste also in einer rechtlichen Grauzone.

Wie kann ich auf Nummer sicher gehen?

Entweder auf One Click Hoster verzichten, oder auf Angebote für freien Webspace, z.B. “funpic” oder “bplaced” umsteigen. Dort dann per FTP Programm (“Filezilla”) die eigenen Dateien hochladen und die Direktlinks für den Download an die Freunde schicken. Ganz ohne umständliche One Click Hoster die für ihre Dienste häufig entsprechend entlohnt werden wollen.

Für alle die noch mehr wissen möchten:

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Drei nützliche Firefox Addons für die eigene Seite

Um deine Webseite zu optimieren und bekannter zu machen bedarf es einiger Kniffe. Um dieses ganze Procedere etwas einfacher zu...

Schließen