Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

So verdient man mit einem Blog Geld

| 3 Kommentare

Ständig Affiliate-Netzwerke die entweder nicht genug Provisionen (Einnahmen) bringen, welche wo ich persönliche einfach nicht herausgekommen bin weil sie zu kompliziert waren, usw…
Doch diese Probleme sind jetzt hoffentlich gezählt. Ich bin heute nämlich (nachdem ich zig-tausende ähnliche Anbieter ausprobiert hatte, darunter “Superclix”, “Belboon”, “zanox”…) heute auf Bee5 gestoßen.

Nicht nur für Blogger interessant

Mit Bee5 kann man schon Geld verdienen, wenn man nur ein Facebook oder Twitter Profil besitzt. Doch wie verdient man mit dem Angebot Geld? Ganz einfach: Man bekommt Links, die speziell für sich generiert wurden. Diese kann man dann dorthin kopieren, wo sie auch gesehen werden. Also auf der eigenen Facebook-Seite, bei Twitter, bei Schüler.cc oder auf dem eigenen Blog. Kauft, bestellt, oder was auch immer jetzt jemand etwas über den Link den du gesetzt hast und den Bee5 genau dir zugewiesen hat, bekommst du eine Vergütung. Sagen wir mal, jemand kauft eine Playstation 3, weil du auf Facebook den Bee5 Link gepostet hast, weil du denkst, dass dieses Angebot billig ist. Dann bekommst du eine Provision in verschiedenen Höhen. Sagen wir mal realistischerweise, die Provision beträgt 5%. Eine Playstation 3 kostet ungefähr 270€, dass wären also 13,50€ die man eingenommen hat, bloß dadurch, dass man den Link weitergegeben hat.

 

Bee5 kann auch dazu benutzt werden, seine eigenen Einkäufe zu verbilligen

Wer sagt denn, dass man sich nicht den eigenen Link auch selbst zuschicken beziehungsweise generieren kann? Und Bee5 unterstützt dies sogar noch!!! Bleiben wir bei dem Beispiel mit der Sony Konsole: Im Laden würde die Konsole vielleicht 300€ kosten. Wir finden diese Konsole bei einem Bee5-Partnershop und bestellen uns diese für 270€. Dazu kommen dann noch die 13,50€ “Provision” die nochmal vom Kaufpreis abgezogen werden. Damit bezahlen wir für die Konsole gerade mal 256,50€. Es lohnt sich!

Wer sich jetzt anmeldet bekommt 2€ geschenkt

2€, bloß dafür, dass man sich anmeldet... So lob ich mir das!

Ja! Richtig gehört. Zum Beweis habe ich schnell einen Screenshot von der Vergütung gemacht:

Und das gute daran ist, dass die Auszahlungsgrenze bei gerade mal 15€ liegt. Diese kann dann auf das Bank- oder Paypal-Konto überwiesen werden.

Wer mit Affiliate endlich mal was verdienen will, meldet sich einfach unverbindlich an

Die soll keine Werbung für diesen Dienst sein, ich möchte lediglich mein Wissen und meine Erfahrung weitergeben. Für mich persönlich besonders wichtig an diesem Service sind nämlich auch gerade für die Blogger die besonders schnell einzurichtenden und top-aktuellen Affiliate-Möglichkeiten. Während man bei anderen Netzwerken solange warten muss, bis man bei einem Angebot angemeldet ist, dass es schon wieder uninteressant ist, ist man bei Bee5 sofort dabei.
Und für die Leute, die nicht gerade sehr belesen in diesem Thema sind, können mit Bee5 einfach und schnell endlich Geld verdienen. Also, warum noch lange warten. Einfach anmelden und ausprobieren. Und wenn dann doch nichts dabei rumkommen sollte, hat man es wenigstens probiert!

3 Kommentare

  1. Vielen Dank für diese interessante Vorstellung. Da musste ich mich doch gleich mal über deinen Referal-Link anmelden und hoffe, dass du in Zukunft was davon hast :-)

    Grüße,
    Klaus

  2. Klar :-) Ich habe testweise mal die Toolbar installieren. Schauen wir mal, ob der Anbieter wirklich etwas taugt :p
    Gruß, Klaus

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
netnetzcast – Der erste netnetzblog Podcast

Bitte nicht lachen, aller Anfang ist schwer ;). Wir haben vorher auch extreme Technik-Schwierigkeiten gehabt. Aufgenommen wird der Podcast nun...

Schließen