Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

viewlikeus
Nicht jeder hat einen Monster-Bildschirm!

Webseiten in verschiedenen Bildschirmgrößen “testen”

| Keine Kommentare

Ein kleiner Tipp an alle Menschen, die im Netz arbeiten und mehrere Webseiten betreuen und betreiben. Ich selber benutze zum surfen und arbeiten einen Windows-Computer mit 24″ Bildschirm. Aktuell befindet sich auch kein Laptop in meinem Besitz.

Allerdings habe ich mich durch ein neues Projekt gezwungenermaßen mit Bildschirmauflösungen auseinandergesetzt, die weit unter meinen normalen Bedingungen liegen. Dies ist vor allem wichtig, wenn man es nicht gerade mit computeraffinen Zielpublikum zu tun hat.

Bildschirmauflösungen der Besucher dieses Blogs

Aufschlussreiche Informationen kann man durch Tracking von Google Analytics erhalten

Natürlich hat mein Blog ein responsives Layout. Das bedeutet, dass sich das Template anpasst, je nachdem wie groß die Auflösung und Bildschirmgröße ist. Ermöglicht wird dies durch HTML5 und dem WordPress-Theme von Elmastudio.

Über die Möglichkeiten von HTML5 habe ich ja schon einmal ein paar Zeilen geschrieben, weshalb ich weniger darüber berichten möchte, als über eine Möglichkeit, wie man Bildschirmauflösungen anderer Nutzer simulieren kann.

ViewLikeUs – Schau’s dir an, wie wir es sehen!

Mein Bildschirm...


Wie man auf diesem Foto sehen kann, werden auf einem 24″ Bildschirm (oder noch größer, beispielsweise 26″) die meisten Internetseiten mit fetten Rändern links und rechts dargestellt. Dies liegt vor allem daran, dass Internetnutzer mit Bildschirmen mit Auflösungen im Verhältnis von 4:3 nach links und rechts scrollen müssten.

Bildschirme im Breitbildformat sind demuzufolge viel zu “breit” (16:9 oder 16:10) für die meisten Internetseiten. Wie oben ersichtlich, benutzen eben noch viele Computerbesitzer einen relativ kleinen und veralteten Bildschirm. 27″ große iMac-Bildschirme wie man sie in Werbeagenturen und Webdesign-Klitschen reihenweise sieht sind eben nicht Realität!

ViewLike.us

Ein nettes Online-Tool für diese Zwecke ist ViewLikeUs. Auf der Seite reicht es, wenn man die Seite, die man in verschiedenen Browserauflösungen angezeigt bekommen möchte oben rechts einträgt und auf “Check Up!” klickt. Wer also ein optimales Nutzer-Erlebnis für seine Seitenbesucher erreichen will, egal welche technische Ausrüstung sie besitzen, sollte einen Blick auf den Dienst werfen und die Erfahrungswerte auch umsetzen.

Interessant ist sowas auch in Verbindung mit “Call-To-Action” Elementen, beispielsweise Werbebanner oder ähnliche Flächen auf Webseiten, die ohne Scrollen erreichbar sein sollten, damit sie öfter geklickt werden und somit mehr Umsatz generieren.

Beispiel, so sieht der Netnetzblog in der Auflösung 1024*768 aus.

Check des Layouts meines Blogs au ViewLike.us

Nett ist vor allem auch, dass man genauso Micro-Formate checken kann, darunter der Wii-Browser und das iPhone, welches stellvertretend für Smartphones steht.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
dreamweaver-html-dokument
Webseiten vor dem Design und der Programmierung planen

Bei meinem neuen (Gemeinschaftsprojekt) war es diesmal von Nöten, ein eigenes Design zu erstellen, da vorgefertigte Blog-Lösungen nicht in Frage...

Schließen