Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

Wie mit kleinem Blog Geld verdienen?

| 8 Kommentare

Google Adsense, Contaxe und andere Pay for Click Werbeanbieter bringen auf einem kleinen Blog mit geringem (oder noch gar nicht vorhandenem) PageRank gar nichts! Um aber gerade beim holprigen Start eines Blogprojekts zumindest die Domain- und Serverkosten wieder reinzuholen muss man auf andere Einnahmemöglichkeiten umsatteln. Zumindest solange bis der Blog bekannt ist und zufriedenstellende Besucher- und Zugriffszahlen vorweisen kann.

Bezahlte Blogeinträge

bloggerjobs

Eine Plattform für Blogger die “Arbeit” suchen oder “Arbeit” finden wollen. Im groben werden dort Artikel mit ca. 350 Wörtern verlangt und ein bis zwei Links auf die Homepage des Auftraggebers für die es eine Entlohnung zwischen 15€ und 20€ gibt. Aufpassen sollte man natürlich ob das beworbene Projekt oder das beworbene Produkt seriös ist, und ob man zum Themengebiet passt. Wer sich mit PKW beschäftigt sollte also keine Beauty-Produkte umwerben – und umgekehrt.

Die beste Adresse für einen blutjungen Blog!

trigami

Hier geht es auch um bezahlte Blogeinträge, jedoch wird hier mit dem schweizer Mittelsmann trigami gearbeitet. Namhafte Unternehmen wollen einen bezahlten Blogeintrag auf euerem Blog und ihr erhaltet eine Bezahlung. Die kann von 10€ bis 100€ gehen, jenachdem wie bekannt und etabliert der Blog ist.

Für Blogs die schon Fuß gefasst haben

hallimash

Ähnliches System wie trigami, Verdienste zwischen 10€ und 300€ möglich, je nach Größe und Bekanntheit des Blogs.
Für bekanntere Blogs

ebuzzing

Auch bezahlte Blogbeiträge, von einem französischen Anbieter hier wird sich aber vorallem auf Videos spezialisiert.
Man benötigt eine VAT Nummer – sollte die ganze Sache also ernst meinen.

Linkverkauf

teliad.de

Man kann die Seite relativ früh einstellen und die möglichen Linkkäufe werden mit ein wenig Glück auch sofort freigeschaltet. Sicher ist aber nicht ob man dann überhaupt einen Auftrag bekommt. Ich muss das Angebot noch über einen längeren Zeitraum beobachten…
Wenn es dann einmal funktionieren sollte feste Einnahmequelle selbst bei unbekannten und weniger frequentierten Blogs (er verdient jeden Monat ca. 150€).

Pay for Click (Bannerwerbung)

Finde ich auf kleinen Seiten zu Anfang noch sehr großen Schwachsinn. Wenn unliebsame Konkurrenz tausende Male auf die Werbung klickt wird man wegen Klickbetrug abgestraft und hat keine Einnahmen mehr (welche sich sowieso nicht gerade sehen lassen können).

 

Sie nerven die Leser und bringen nicht viel Geld. Anders wird es dann natürlich bei einem gut ausgebauten und Suchmaschinen optimierten Blog mit einer vielfältigen Leserschaft.

Partnerprogramme

Amazon Partnerprogramm

Wie funktioniert das überhaupt? Man setzt Links zu einem Produkt von Amazon auf die eigene Seite und wenn ein Besucher der eigenen Seite ein Produkt kauft auf Amazon was verlinkt wurde, erhält der verlinkende Blog eine Provision zwischen 5% und 10%. Bei einer Playsation 3 die 289€ kostet wären das durchschnittlich 22€ Einnahmen für den Seitenbetreiber. Und das bei einer Playstation 3. Wobei dann bei Amazon auch Kleinvieh Mist macht.
Was auch ganz nett ist, dass wenn man über ein Produkt schreibt auf seinem Blog, dass man nicht nur Werbung machen muss, sondern auf die Amazon Seite verlinken kann wo das Produkt verkauft wird und man dann möglicherweise ein bißchen Geld einnimmt.
Ansonsten ist es eine risikolose und dennoch ertragreiche Alternative zu Bannerwerbung wie Adsense oder Contaxe.
Auch wenn die Seite groß ist und viele Besucher hat ist das Amazon Partnerprogramm empfehlenswert, weil beispielsweise auch richtige Amazon Partnershops errichtet werden können die perfekt auf die Nutzer der eigenen Seite zugeschnitten sind.

8 Kommentare

  1. Also zu teliad sei gesagt, dass ich innerhalb von 14 Tagen schon 3 Aufträge an Blogbeiträgen darüber bekommen habe. Funktioniert also durchaus. Wobei ich dort auch schon abgesagt habe. Der Linkverkauf an sich läuft jedoch sehr langsam. Ich habe nicht das Gefühl, dass es noch sehr attraktiv dort ist.

    Das mit der VAT Nummer kommt mir jedoch etwas spanisch vor und sagt mir ehrlich gesagt auch nichts. Normalerweise müsste es funktionieren mit dem Registrieren, auch ohne diese merkwürdige Nummer.

    • Bei mir wurden leider Blogbeiträge abgelehnt, während Linkverkauf angenommen wurde, wo ich jedoch keine Aufträge bekomme… :(
      Das liegt aber (wahrscheinlich) daran, dass mein Blog noch keinen ganzen Monat existiert und deshalb noch gar keine Suchmaschinenrelevanz existieren kann.

  2. Ich habe mit Trigami bisher eigentlich keine negativen Erfahrungen machen können. Die Auszahlung ist pünktlich und die Anzahl der Blogposts ist auch in Ordnung. Nur das halt in der letzten Zeit die Auschreibungen ein bisschen nachgelassen haben.

  3. Habe mittlerweile auch die Möglichkeit gehabt, trigamig ausgiebig zu testen und bin auch positiv überrascht worden… Man kann damit durchaus den einen oder anderen Euro dazuverdienen!

  4. Ich mache mit Trigami bisher eigentlich keine negativen Erfahrungen.

  5. Mittlerweile habe ich auch schon einige Aufräge von trigami erhalten und kann Ida und Sascha nur bestätigen – sie vergüten fair und schnell.

    Bei den Bewertungen der einzelnen Artikel habe ich auch sonst immer eine gute Bewertung erhalten.

  6. Linkverkauf ist gefährlich, denn wenn Google den Pagerank drosselt, dann geht auch der Umsatz aus dem Linkverkauf zurück.

    • Der Pagerank hat aber nicht in erster Linie etwas mit dem Linkverkauf, sondern der Anzahl ausgehender Links zu tun. Je mehr Links von einer Seite ausgehen, desto geringer wird der Pagerank, weil der vorhandene Linkjuice auf diese verteilt wird – logisch. Ob dabei organische Links gesetzt werden, oder Linkverkauf stattfindet, ist irrelevant.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Besten kostenlosen Webspace Anbieter für eigene Internetseite

Webspace kann man teuer kaufen - oder einfach kostenlos nutzen. Ich will heute ein paar Anbieter für kostenlosen Webspace zeigen...

Schließen