Der Blog zum Thema Suchmaschinenoptimierung, Affiliate Marketing und Online Marketing.

Permalinks auf wordpress Blog ohne mod_rewrite und .htaccess auf dem Server

| 7 Kommentare

Mein Webspace unterstützt leider kein “mod_rewrite”, dass bei WordPress normalerweise zwingend notwendig ist um Permalinks (“sprechende URLs”) einstellen zu können. Ich will euch heute einen kleinen Kniff zeigen, der dies auch ohne mod_rewrite möglich macht.

Wozu Permalinks

Ganz einfach: Suchmaschinenoptimierung. Euren Lesern sollte es eigentlich ziemlich egal sein ob der Link zu einem Artikel

  • http://net-netz-blog.de/index.php/die-verruckte-welt-der-domains-kuriose-geschichten-rund-um-domains/

oder

  • http://net-netz-blog.de/index.php/?p=354

heißt, merken können Sie sich die beiden eh in keinem Fall. Wichtig ist dies aber für die Suchmaschine wie Google und Yahoo. Diese kann mit dem “sprechenden Permalinks” vielmehr Informationen aufnehmen, als ohne.

 

Machen wir das mal am obigen Beispiel fest: Mit dem sprecheenden Link tauchen die Keywords “die, verruckte, welt, der, domains, kuriose, geschichten, rund, um” auf. Die gleichen Keywords tauchen in der Überschrift sowie im Text selber auf – ein optimal für Suchmaschinen angepasster Artikel.
Hätten wir den gleichen Artikel mit dem “normalen” Link /?p=354 verfasst, hätte die Suchmaschine bloß die kryptischen Keywords “?, p, =, 354″ aufnehmen können, die natürlich nichts gebracht hätten.

Wie stellt man das denn nun ohne mod_rewrite und .htaccess ein?

Immer regelmäßig Backups vornehmen

Macht genau das, was hier erklärt wird: Wir loggen uns auf unserer WordPress-Installation ein und klickenbei Einstellungen auf Permalinks und geben bei “Benutzerdefinierte Struktur” folgendes ein:

/index.php/%postname%/

 

Durch das “index.php” vor dem Postnamen werden die Beträge automatisch zugeordnet, weshalb mod_rewrite und .htaccess nicht nötig sind.

Falls irgendwas nicht funktionieren sollte schreibt einen Kommentar!

7 Kommentare

  1. Bei mir funktioniert das nicht, weil WordPress die Permalinkstruktur der Seiten z.B. so ausgibt: http://www.meinblog.de/index.php/hallo-welt

    ich habe zwar mod-rewrite aktiv und auch das memory limit auf 32 mb, trotzdem zerlegt es mein WordPress, wenn ich die Permalinks ändern will.

    • Ich verstehe leider nicht wo das Problem liegt… Wenn du es so gemacht hast wie in der Anleitung – müsste es gehen. Wenn auf deinem Server eh mod_rewrite aktiviert ist, dann brauchst du doch gar keine index.php vor deinen Permalinks!

  2. Vielen Dank für die Info! Wenn ich die htaccess komplett leere, klapps auch bei mir. Mein Hostingpartner Artfiles schreibt zwar offiziell, das mod_rewrite bei mir aktiviert ist, es klappt aber absolut nicht, die URLs umzuschreiben.. /8

  3. ok, mein hoster hat mir soeben mitgeteilt, dass mod_rewrite in der tat in meinem tarif private medium bei artfiles nicht aktiviert ist!

  4. Gott sei dank – da hast du ja nochmal Glück im Unglüc gehabt ;)

  5. Hallo,
    ich habs auch genauso gemacht und es läuft auch wunderbar: allerdings funktioniert die Vorschau zu den Beiträgen nicht mehr. Da erscheint nur ein “Ups, diesen Inhalt gibt es wohl nicht.” – es wäre schon schön eine Lösung dafür zu finden. Hast du eine Idee?
    besten dank

  6. ich habs auch genauso gemacht und es läuft auch wunderbar schauen

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Öko-Marketing Wettbewerb

Worum geht es? Ich möchte euch heute ein Thema vorstellen was mir selber sehr am Herzen liegt: Nachhaltiges Marketing. (Öko-Marketing)...

Schließen